Ein Auslandsjahr in London – ultimativer Boost für den Lebenslauf - Londonblog

Großbritannien ist Heimat einiger der besten Universitäten weltweit und zieht daher Studenten aus aller Herren Länder an. Ein Auslandsjahr in London zu verbringen, reiht daher ganz oben auf der akademischen Wunschliste ambitionierter Menschen. Ein Auslandsjahr kann als mehrmonatige Sprachreise für junge Erwachsene gesehen werden und eröffnet verschiedene Möglichkeiten. Im Vordergrund steht die Perfektion der Sprachkenntnisse, und viele Studenten bereiten sich auch auf das Ablegen eines international anerkannten Sprachexamens wie zum Beispiel Cambridge ESOL vor. Das Ziel eines Auslandsjahres ist oftmals auch eine gezielte Universitätsvorbereitung auf ein Studium im englischsprachigen Ausland. Nebenbei kann die Zeit auch genutzt werden, um sich schon vorab in Fächern, die besonders interessant sind, fortzubilden. Für viele hat ein Auslandsjahr auch den Zweck, sich nach der Matura zu orientieren und so herauszufinden, welchen Weg sie einschlagen möchten. Manche Studenten, die mit ihrer anfänglichen Studienwahl nicht vollends zufrieden sind, nutzen die Zeit im Ausland auch, um sich neu zu orientieren. Ein Auslandsjahr in London zu verbringen ist in jedem Fall eine ideale Möglichkeit, in die britische Kultur einzutauchen und sprachliche Eigenheiten kennenzulernen. London ist ein kultureller Schmelztiegel und eröffnet Perspektiven wie kaum eine andere Stadt. Als Nachweis für die erworbenen Sprachkenntnisse ist in jedem Fall das Ablegen des bekannten Cambridge ESOL-Tests empfehlenswert, der weltweit hohes Ansehen besitzt und international Auskunft über die Sprachkenntnisse des Studenten gibt. Ein Auslandsjahr ist in Summe eine intelligente Investition in die Zukunft und bereichert jeden Lebenslauf.

Street Music London Buskers - Blues in Portobello Market